In den Medien wird der ETF oft als Allheilmittel für jeden Anleger gepriesen. Trifft das denn so pauschal zu? Und was ist ein ETF eigentlich genau?

Ein ETF ist ein Fonds, der die Entwicklung eines Index abbildet ohne dabei aktiv gemanagt zu werden. Es ist also kein Fondsmanager nötig, der große Analysen macht, was dazu führt, dass ein ETF mit geringeren Gebühren auskommt als ein aktiv gemanagter Fonds.

In Börsenaufschwungphasen werden die ETFs in den Himmel gelobt und alle anderen Fonds verteufelt. Sobald dann dunkle Wolken über den Aktienmärkten aufziehen wird es plötzlich ruhig um die Befürworter der ETFs. Ein Grund dafür können die nachfolgenden Zahlen sein.

Der DAX hat im letzten Monat ungefähr 12 % Verlust eingefahren. In den letzten fünf Jahren bleibt dennoch ein Gewinn von ca. 72 % übrig – also eine stattliche Rendite.

Jetzt gibt es Situationen in denen ein Anleger 12 % Verlust innerhalb von vier Wochen nun wirklich nicht gebrauchen kann. Zum Beispiel wenn er/sie das Geld plötzlich benötigt und die Fonds verkaufen muss, weil man ein Haus bauen möchte oder größere Reparaturen am Haus anstehen, die man nicht mal eben aus der Portokasse bezahlen kann.

Zurück zur Frage „ETF die eierlegende Wollmilchsau?“: Einer der aktiv gemanagten (also bösen, weil teuren) Fonds aus meinem privaten Depot hat in den letzten fünf Jahren 79 % Wertzuwachs verzeichnet und im letzten Monat 3,5 % Verlust eingefahren.

Da frage ich mich doch: Was spricht denn nun eigentlich gegen gute aktiv gemanagte Fonds? Die oben genannten Zahlen sind im Übrigen schon alle „nach Gebühren“. Der aktiv gemanagte Fonds hat also trotz der Gebühren eine etwas höhere Rendite als bspw. der DAX geholt, dafür aber deutlich weniger Verluste in den letzten Wochen eingefahren.

Was ist das Fazit daraus für mich: Die wahre Stärke eines aktiv gemanagten Fonds zeigt sich in schwierigen Börsenphasen. Wenn ich hier meine Verluste begrenzen kann, dann verzichte ich auch (je nach Lebenssituation) gerne auf den ein oder anderen Prozentpunkt an positiver Rendite. Dafür schlafe ich dann lieber ruhig als jedem Prozentpunkt Rendite nachzujagen.

Wer mehr darüber erfahren möchte, kann gerne zum Hörer oder dem Handy greifen und 06131 – 205 47 74 wählen :)

In diesem Sinne ein schönes Wochenende